Der Interessenkreis besuchte das Pumpwerk in Frankenbach

Als die Teilnehmer das Pumpwerk betraten wurden sie lautstark empfangen. 
Alle fünf Pumpen waren in Betrieb, entsprechend war die Geräuschkulisse. 
Es ist das Größte der drei Heilbronner Pumpwerke. 
Frankenbach, reich an Quellen, liefert das Wasser auch an einen großen Teil Heilbronns. Allerdings besteht heute der größte Teil unseres Wassers aus Bodenseewasser. Der Härtegrad unseres Trinkwassers liegt daher bei zwölf Grad. Zugesetzt wird Chlorgas im geringen Umfang. Am Messgerät lassen sich 0,15 mg. pro Liter ablesen. An einer Station wird ständig die Reinheit des Wassers überprüft. Die Schaltzentrale ist mit der HVG verbunden und so ständig überwacht. Unregelmäßigkeiten im System lösen sofort Alarm aus. Ein Mitarbeiter fährt dann sofort vor Ort um einzugreifen. 
Wir danken Herrn Röder für seine ausführlichen Informationen